Über Uns

Der Anfang und der Neuanfang

Die Geburtsstunde dieser Mannschaft liegt ca. im Jahr 1983. Trotz der vielen Jahre kann ich mich noch an die wesentlichen Momente erinnern. Ich hatte damals in der Mannschaft vom HSV gespielt  und wurde vom Uni-Breitensport (Sektion Eishockey) gebeten, beim Training mitzuhelfen. Wir trainierten damals auf der Eisbahn in Hamburg-Stellingen, die uns (als offene Eisbahn ohne Dach) immer wieder so einige Überraschungen bereitet hat.

Das Lehrerteam 1996

Dann kam irgendwann die nächste Anfrage: ob ich bei einem Lehrer-Eishockey-Team helfen könnte. Ich folgte der Einladung und fuhr in die Eishalle in Hamburg-Farmsen, um das „Team“ zu begutachten. Vorgefunden habe ich einerseits unbändige Lust Eishockey zu spielen. Andererseits war das Wissen um das schnelle Spiel mit der schwarzen Gummischeibe nur rudimentär vorhanden. Auch mit dem Schlittschuhlaufen stand es bei einigen Spielern nicht zum Besten.

So haben wir einige Zeit damit verbracht, das tückische Gleiten auf den Kufen zu verfeinern. Mehr und mehr stieg die läuferische Sicherheit und aus blutigen Laien wurden mit der Zeit akzeptable Hobby-Eishockey-Spieler. Spieler kamen, Spieler gingen, doch der Kern blieb über die Jahre konstant. Wir haben trainiert, Freundschaftsspiele gemacht und auch gewonnen, an Turnieren teilgenommen und hatten mit unserer „Wilden Truppe“ recht viel Spaß.

Doch mit der Zeit haben sich einige aus beruflichen oder persönlichen Gründen verabschiedet und die Mannschaft wurde mehr und mehr zum Sammelbecken für viele, die in einer anderen Ligamannschaft spielten und die „Lehrermannschaft“ (wie sie sich damals nannte) mehr als zusätzliches Konditionstraining genutzt haben. Ich habe ebenfalls gleichzeitig beim HSV und in der „Lehrermannschaft“ gespielt. Die letzten Jahre spielten dort nur noch höchstens zwei quasi Alibi-Lehrer. Der Rest waren aktive oder ehemalige Spieler aus anderen Mannschaften.

Mit der Gründung der neuen Hamburger Eishockey Hobby Liga (HHEHL) war es an der Zeit, die Mannschaft neu zu strukturieren. So spielen wir seit Sommer 2009 unter dem neuen Namen HAMBURG ICE WINGS. Ich habe neue und ehemalige Spieler in das Team integriert und eine nun wieder homogene Mannschaft zusammengestellt.

Wie in allen Sportvereinen herrscht auch bei uns gewisse Fluktuation. Bevor die jeweils neue Saison beginnt, ändert sich auch bei uns das Team. Neue Spieler kommen, einige gehen.  Mit einem Kader von 24 Spielern sind wir gut aufgestellt und können auch durch Krankheiten, Verletzungen oder Urlaubszeiten bedingte Ausfälle gut kompensieren.

Mit den 11 Teams, die in der HHEHL-Liga vereint sind, haben wir eine quantitativ wie qualitativ vorzeigbare Spielplattform gebildet, die den beteiligten Mannschaften, bis auf die sechs Wochen Sommerpause für Regeneration und Erholung, durchgehend Eiszeiten für Trainings- und Spielbetrieb bietet.

Im Spielbetrieb behaupten sich die Ice Wings kontinuierlich im oberen Drittel der Tabelle.

Denis Brudna

 

Das Team in der Saison 2009/2010

Das Team in der Saison 2012/2013

Das Team in der Saison 2015/2016